Frankfurt - home sweet home

Frankfurt - home sweet home

Frankfurt – die Metropole Europas. Viele verbinden mit Frankfurt lediglich den Flughafen und die Skyline, dabei ist Frankfurt so viel mehr als das. Um Frankfurt auch von einer anderen Seite kennenzulernen, haben wir euch unsere Lieblingsorte hier zusammengeschrieben. (:

For every coffee lover

The holy cross brewery

Unser Platz 1 ist The holy cross brewery. In der Nähe vom Römer bietet The holy cross brewery den leckersten Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. Das Interior ist in einem industriellen Look gehalten und es gibt jeden Tag eine wechselnde Auswahl an frischen Kuchen und Gebäcken. Meist sind auch Pasteis de Nata dabei, die zu meinen liebsten in Frankfurt gehören. Die holy cross brewery hat bereits einige Fans, deshalb würde ich euch empfehlen am besten unter der Woche vorbeizuschauen, wenn ihr lange Warteschlangen vermeiden möchtet.

Café Sugar Mama

Ein weiterer Liebling ist das Café Café Sugar Mamagenau gegenüber von der holy cross brewery. Der Kaffee ist hier auch sehr lecker, allerdings ist hier das Essensangebot das absolute Highlight. Es gibt jeden Tag wechselnde Sandwiche, Quiches und Kuchen, die alles andere als 0815 sind. Ausgefallen, super lecker und genau das richtige für echte Foodies. Ein netter Bonus sind die Preise, hier kriegt man noch einen Café Latte für unter 3€. Kleiner Minuspunkt ist, dass alle Pflanzendrink-Lover „nur“ auf Sojamilch zurückgreifen können. Ansonsten fünf Sterne für dieses kleine Schmuckstück.

© cafesugarmama

Café N°48

Unsere N°3 ist das Café N°48 in Nordend-Ost in der Nähe der Bergerstraße. Mit einer leckeren Frühstücksauswahl überzeugt das Café auch alle Nicht-Coffee-Lover. (; Dieses Café ist klein, aber fein. Wenn man sich einen gemütlichen Sitzplatz ergattern kann, lädt es auch zum Verweilen ein. Das kostenlose WLAN ist auch ein guter Nebeneffekt, wenn ihr auf der Suche nach Cafés zum Arbeiten seid. PS: Snack-Empfehlung sind hier die Franzbrötchen.

© cafeno.48

Bizziice

Bizziice ist in Sachsenhausen-Nord in der Nähe vom Römer (oder im Nordend) und bietet unglaublich leckeres Eis an. Ihre außergewöhnlichen Sorten findet man nirgends so gut wie bei Bizziice, das versprechen wir. Unsere Empfehlung: Orange Joghurt mit Müsli.

© bizziice

Plants & Cakes

Was auf unserer Liebling-Liste natürlich nicht fehlen darf ist das Plants & Cakes am Oederweg. So viel Liebe zum Detail findet man selten, jedes Kuchenstück und Bowl ist ein kleines Kunstwerk für sich und dazu ist alles sogar glutenfrei und ohne raffinierten Zucker zubereitet. Best believe us ihr kommt dort aus dem Staunen nicht raus.

© plantsandcakes

Who doesn’t love some good food?

Berger Street Food

Wer Sushi genauso liebt wie wir, sollte aufjedenfall zum Berger Street Food an der Bergerstraße. Nach uns gibt es in Frankfurt kein besseres Sushi als das, es ist also eine absolute Herzensempfehlung. Das Sushi sieht nicht nur gut aus, sondern löst auch bei jedem Besucher ein unglaubliches Geschmackserlebnis aus (nicht übertrieben).

Vipho

Das Vipho hat uns in den Bann der vietnamesischen Küche gezogen. Am Oederweg zaubert das Vipho traditionelle vietnamesische Gerichte und bietet auch vegetarische sowie vegane Gerichte an.

© vipho.de

Takumi

Für alle die Ramen lieben: das Takumi am Westend wird euch nicht enttäuschen. Auch wenn das Takumi im höheren Preissegment liegt, ist es ein Besuch definitiv Wert! Hier findet ihr authentisches Ramen!

© takumifrankfurt

super bro’s

Das super bro’s bringt einen geschmacklich auf eine Reise ins tiefste Italien. Es sind für uns die leckersten Pizzen Frankfurts. Die coole Hintergrundmusik vor Ort macht das Erlebnis noch ein bisschen besonderer. Mit ihrem Standort am Oederweg ist super bro’s auch super zentral gelegen!

© superbrosfrankfurt

Ciro Il lattaio

Ein Gefühl von little Italy hat man auch im Ciro Il lattaio in der Innenstadt. Neben ihrer super leckeren Ciro Il lattaio und lockerem Personal überzeugt das Ciro Il lattaio vor allem mit ihrem guten Preis-Leistungs-Verhältnis!

© ciroillattaio

Strolling through the city

Wir lieben es durch die Stadt zu laufen und eine Ecke nach der anderen zu erkunden, das sind unsere Lieblings-Routen:

  • Von der neuen Altstadt über den Römer bis hin zum Main.
  • Von Bockenheim über den Grüneburgpark und über das Uni Gelände der Goethe Uni am Westend bis hin zur Alten Oper.

Zur Dämmerung lieben wir es im Bankenviertel zu sein. Es gibt nichts Vergleichbares, als wenn die schönen Sonnenlichter auf die Wolkenkratzer treffen.

Für einen ruhigeren Spaziergang oder Fahrradtour ist der Grüngürtel unser Favorit. Dieser liegt etwas außerhalb und umfasst mit seiner Landschaft den Kern Frankfurts. 

Für alle Kunstliebhaber und diejenigen, die Lust auf ein wenig Kulturprogramm haben empfehlen wir die Schirn Kunsthalle und das Museum für moderne Kunst (MMK). Unsere Lieblingsattraktionen ist der Wochenmarkt in Bockenheim. Jeden Donnerstag findet ihr dort die köstlichsten und frischesten Zutaten und einfach alles wonach euer Herz schreit.

 

Psst, unsere Geheimtipps

Fridas

*Geheimtipp N°1*. Lieblingscafé, Lieblingskaffee, Lieblingsfrühstück. Das Fridas ist einfach unser Liebling und eine Herzensempfehlung. Im Herzen Bockenheims findet man dieses süße Café. Abgesehen von einem sensationellen Kaffee gibt es hier auch den Weltbesten Karottenkuchen. Auch für alle Veganer unter euch, gibt es ein top Essensangebot und eine Vielzahl an Milchalternativen zur Auswahl.

© fridas.cafe

 

Hoppenworth & Ploch

*Geheimtipp N°2*. Die Liebe hat auf dem Campus der Goethe Universität in Frankfurt angefangen. Es ist kein Geheimnis, dass es bei Hoppenworth & Ploch den allerbesten Kaffee auf dem ganzen Unigelände gibt. Inzwischen gibt es zahlreiche Filalen von Hoppenworth & Ploch in ganz Frankfurt verteilt.
Bei Hoppenworth & Ploch findet ihr geballtes Kaffeewissen und eine große Liebe für Hochwertigkeit. In dem Café könnt ihr nicht nur super leckeren Kaffee trinken, sondern auch noch zahlreiche Seminare und Kurze rund um das Thema Kaffee besuchen.

© hoppenworthundploch

 

Café Croquant

*Geheimtipp N°3*. Die leckersten Brunchboxen Frankfurts. Das Café Croquant ist ein unglaublich süßes Café an der Messe mit verschiedenen Brunch-Optionen und leckerem Kaffee.

© cafe_croquant

 

Kuli Alma

*Geheimtipp N° 4*. Ein veganes Restaurant für alle Veggies und Non-Veggies, hier kommen nämlich alle auf ihre Kosten. Das Kuli Alma liegt etwas außerhalb der Innenstadt, dennoch sehr leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.Wir haben uns vor allem in den gemischten Vorspeisenteller verliebt und sind davon überzeugt, dass wir noch nie besseres Labaneh und leckere Falafeln gegessen haben.

© kuli.alma

 

Hi, ich bin Eileen und die Gründerin von La Meiras Ceramics. Ich bin in Frankfurt aufgewachsen und habe dort studiert. Auch wenn es mich für eine Zeit aus Frankfurt raus verschlagen hat, bin ich wieder in die metropole Europas zurückgekehrt. Das sind meine Lieblingsspots und Geheimtipps. (: